Die Bodensee-Erlebniskarte

 Die Bodensee-Erlebniskarte ist eine Rabattkarte für so ziemlich alles was der Bodensee zu bieten hat.

Mittlerweile gibt es drei Varianten von ihr.
Für Landratten, Seebären und Sparfüchse.

Je nachdem wo die Schwerpunkte liegen – Schifffahrt, Klassiker oder RundumRabatt – kann man sich hier entscheiden.

TIPP Bevor man die Karte kauft, sollte man sich deshalb klar darüber sein, was man alles unternehmen will.

Genauere Infos gibt es bei www.bodensee.eu.

 

 

Kombitickets bei BSB (Bodensee-Schifffahrts-Betriebe)

Eine gute Möglichkeit um ein paar Euro für ein Eis zurück zu halten sind die Kombitickets der BSB-Flotte. Es gibt z.B. das Insel Mainau-Pfahlbauten Kombi -Ticket. Das bedeutet. Die Eintritsspreise der Insel Mainau, der Pfahlbauten und die Fahrkarte für das Schiff sind inklusive. 

 

Katamaran (Angebote)

Der Katamaran ist die schnellste und modernste Art den Bodensee zu überqueren. Das kostet schon sein Geld. Auf der Webseite kann man unter Angebote Einsparmöglichkeiten finden.

  • Mit der KatCard kann man pro Fahrt 5€ sparen. Sie kostet 39 € pro Jahr und lohnt sich bereits ab der 5. Fahrt.
  • oder das "14 Uhr Ticket" (von 4.Mai bis 30.September).
  • uvm.

Die VHB-Gästekarte

Diese Gästekarte gibt es in den Gemeinden Radolfzell, Moos, Allensbach, Gaienhofen, Öhningen, Bodman-Ludwigshafen, Stockach, Steißlingen, Gailingen und auf der Reichenau (Stand August 2018).

Die Karte ist für Gäste kostenlos. Genaure Infos findet Ihr hier

Echt Bodensee Card (Gästekarte)

Die Echt Bodensee Card ist eine Gästekarte, die (in den teilnehmenden Gemeinden) vom Gastgeber an die Ferien-Gäste ausgegeben wird. Die Karte kostet 1 Euro pro Tag /pro Gast (Stand Juli 2018). Sie ist Fahrkarte und Rabatt-Karte in einem.

Mit dieser Karte hat man freie Fahrt im Verkehrsverbund Bodensee-Oberschwaben (Bodo).

Wer also das Glück hat, dass sein Gastgeber diese Karte anbietet, kann Geld sparen.