k Imagebilder2019 Alpin Rafting 1200x866pxAlpin Rafting / Quelle Ravensburger Spieleland

Freizeitparks

‚ÄěAlles Andere als Alltag.
Hier gelingt der Tapetenwechsel. “
Freizeitparks, Ausflugsziele f√ľr Familien, Freizeit-Tipps f√ľr Naturliebhaber und Sightseeing auf den See.

Uferreinigungsaktion des SEA LIFE Konstanz zusammen mit den Sch√ľlern der Grundschule im Wallgut in Konstanz

¬†Gesammelter M√ľll nach 1,5 Stunden Uferreinigung zusammen mit der Grundschule im Wallgut am Bodensee¬†Das Motto der gro√üen Uferreinigungsaktion des SEA LIFE Konstanz zusammen mit den Sch√ľlern der 1. Klassen der Grundschule im Wallgut in Konstanz lautete: ‚ÄěWir halten unseren Bodensee und dessen Ufer sauber!‚Äú¬†

Konstanz, 27.06.2019

Uferreinigungsaktion des Sea life mit Sch√ľlernWer hat sich nicht schon einmal √ľber den M√ľll im Bodensee und am Bodenseeufer ge√§rgert. M√ľll im Wasser ist nicht nur ein √§sthetisches √Ąrgernis, es gef√§hrdet auch die im Wasser lebenden Fische, V√∂gel und Kleinstlebewesen. Dabei sind nicht nur die heimische Tierarten in den Fl√ľssen und Seen von Plastikm√ľll und Zigarettenstummeln betroffen, sondern auf lange Sicht auch die Tiere und √Ėkosysteme der Weltmeere.¬†

¬†Andy Bool, Leiter der unabh√§ngigen Umweltschutzorganisation SEA LIFE Trust, erkl√§rt: ‚ÄěDer gr√∂√üte Teil des weltweit vergeudeten Plastikm√ľlls landet letztendlich auf See. Die Abf√§lle, die an unseren √∂rtlichen Ufern angesp√ľlt werden, sind nicht nur unangenehm anzusehen, sie schaden Flora und Fauna.‚Äú Hunderte von Meereslebewesen seien betroffen, darunter Robben, Seev√∂gel, Schildkr√∂ten und Wale, die die Abf√§lle mit Nahrung verwechseln, was zu Hunger, Vergiftungen und t√∂dlichen Magenblockaden f√ľhre.

"Es sind nicht nur Tiere, die Gefahr laufen, Kunststoffe zu sich zu nehmen!", erg√§nzt Bool besorgt: "Mikroplastik wirkt wie ein Magnet auf gef√§hrliche Chemikalien aus dem Wasser, bevor es von Plankton und filternden Tieren gefressen wird. Diese kleineren Tiere werden von gr√∂√üeren gefressen und so r√ľckt Mikroplastik samt den giftigen Stoffen schnell die Nahrungskette hoch. Immer gr√∂√üere Konzentrationen bauen sich in gr√∂√üeren Arten, wie Thunfisch und Co auf und finden schlie√ülich ihren Weg auf unser aller Teller!‚Äú¬†

Das SEA LIFE Team und die 1. Klassen der Grundschule im Wallgut in Konstanz trafen sich daher gestern am Ufer des Bodensees und befreiten einen kleinen Uferabschnitt von M√ľll und Verunreinigungen. Hilfsmittel, wie Handschuhe, M√ľlls√§cke und M√ľllzangen, wurden freundlicherweise von den Technischen Betrieben der Stadt Konstanz zur Verf√ľgung gestellt. So gut ausger√ľstet wurde binnen 1,5 Stunden ein gro√üer Berg von Abfall gefunden und ordnungsgem√§√ü sortiert und entsorgt. ¬†¬†

"Es ist wichtig, dass jeder eine Rolle bei der Reduzierung von Plastikm√ľll √ľbernimmt, um zum Schutz unserer Meerestiere beizutragen. SEA LIFE Konstanz m√∂chte Einheimische wie Touristen √ľber die Unterwasserwelt informieren und einen Beitrag leisten, die Meeresbewohner f√ľr zuk√ľnftige Generationen zu sch√ľtzen‚Äú, erl√§utert Sonja R√ľdinger, General Managerin des SEA LIFE Konstanz. ‚ÄěWir freuen uns sehr, dass die Kinder gestern mit so viel Engagement dabei waren und toll geholfen haben‚Äú, so Sonja R√ľdinger weiter. ‚ÄěEs ist erschreckend, was Leute alles am Ufer zur√ľcklassen.‚Äú

Gestaunt haben die Kinder auch, als ihnen Julius Schmidt, Leiter der Besucherbetreuung, erz√§hlte, dass das gr√∂√üte Problem die Langlebigkeit des M√ľlls ist. Eine Plastikt√ľte braucht beispielsweise 10 bis 20 Jahre und eine Plastikflasche gesch√§tzte 450 Jahres bis diese abgebaut sind. Die n√§chste Uferreinigungsaktion findet im Rahmen des Rhine Cleanups am Samstag, den 14.09.2019 statt, welcher vom Arbeitskreis M√ľll organisiert wird. Hier sind alle Einheimischen sowie Touristen herzlich eingeladen, bei dieser Aktion tatkr√§ftig zu unterst√ľtzen.

 


© Bilder und Text:
SEA LIFE Konstanz GmbH
Hafenstraße 9, D-78462 Konstanz 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!¬†
www.sealife.de

Service-Hotline f√ľr Reservierungen und Informationen: 01806 / 666 901 01*¬†
*(0,20 ‚ā¨/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60‚ā¨/Anruf)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen