k Imagebilder2019 Alpin Rafting 1200x866pxAlpin Rafting / Quelle Ravensburger Spieleland

Freizeitparks

‚ÄěAlles Andere als Alltag.
Hier gelingt der Tapetenwechsel. “
Freizeitparks, Ausflugsziele f√ľr Familien, Freizeit-Tipps f√ľr Naturliebhaber und Sightseeing auf den See.

20 Jahre SEA LIFE Konstanz - Eine faszinierende Unterwasserwelt zieht Bilanz

 

 Eistorte bei den eselspinguinen / © sealife Konstanz

¬† ¬† ¬† Geburtstags-Eistorten f√ľr die Meeresbewohner im SEA LIFE Konstanz

Zwei Jahrzehnte Gro√üaquarium ‚Äď das sind nicht nur 90 Tonnen Fischfutter, 7,2 Millionen Liter aufbereitetes Wasser und 240 Tonnen Meersalz ‚Äď sondern auch unz√§hlige strahlende Kinderaugen, faszinierte Eltern und Meeresbewohner in Feierstimmung.

Konstanz, 22.05.2019. 

Im Mai 1999 begann alles mit 500.000 Litern Wasser Gesamtvolumen f√ľr meist heimische Fischarten. Zu den ersten Bewohnern des SEA LIFE Konstanz geh√∂rten Forellen, Wolfsbarsche¬† und Katzenhaie.¬† W√§hrend der kontinuierlichen Weiterentwicklung wurde das Aquarium um viele Meeresbewohner, wie zum Beispiel die Meeresschildkr√∂ten, Ammenhaie, Clownfische und Rochen reicher.¬†

Absolute Publikumslieblinge seit M√§rz 2010 sind die zehn drolligen Eselspinguine, die sich sehr schnell in ihrem neuen Zuhause einlebten und bereits dreimal f√ľr Nachwuchs sorgten. Der Regenwaldbereich mit den ber√ľchtigten Piranhas und deren vegetarischen Verwandten, den Riesenpacus, wurde im Jahr 2015 eingeweiht. 2018 hat das SEA LIFE Konstanz mit der Er√∂ffnung von Deutschlands erster und einziger interaktiven Schildkr√∂ten-Rettungsstation

‚ÄěSOS Schildkr√∂te‚Äú seine ‚ÄěSchwimmflossen‚Äú in neues digitales Territorium erweitert. ¬†

20 Jahre SEA LIFE Konstanz werden nat√ľrlich auch geb√ľhrend gefeiert ‚Äď und zwar zusammen mit den ‚ÄěHai-lights‚Äú des SEA LIFE, den Meeresbewohnern:¬†20 Jahre Sealife / ¬© Sealife

Im Rahmen der t√§glich stattfindenden Besch√§ftigung mit unseren Meeresbewohnern, dem sogenannten Enrichment, durften am heutigen Geburtstag verschiedene Tiere mitfeiern. √úber Geburtstags-Eistorten mit besonderen Leckereien freuten sich die beiden Gr√ľnen Meeresschildkr√∂ten Amadeus und Clementine, die Riesenpacus sowie die Eselspinguine. W√§hrend die zehn Fracktr√§ger ihre zweist√∂ckige Torte mit Fischen serviert bekamen, waren bei den vegetarischen Pacus und den Meeresschildkr√∂ten vor allem Brokkoli, N√ľsse sowie Karotten auf dem Speiseplan. Besonders die Eselspinguine waren von dieser au√üergew√∂hnlichen Erfrischung begeistert. Zuerst etwas vorsichtig, freuten sie sich dann √ľber die Eistorte und machten sich √ľber diese im Wasser her.¬† ¬†¬†

Auch der Oktopus wurde mit einer Geschenkdose √ľberrascht, die er direkt ‚Äěauspackte‚Äú indem er den Drehverschluss der Dose aufdrehte. F√ľr den intelligenten Oktopus keine allzu schwere Aufgabe, besonders wenn eine k√∂stliche Muschel als Belohnung wartet.

‚ÄěWir freuen uns, dass wir unser 20-j√§hriges Jubil√§um zusammen mit den Meeresbewohnern feiern k√∂nnen und wir hoffen, sie freuen sich auch √ľber ihre kleinen GeburtstagsLeckereien.‚Äú, schmunzelt Sonja R√ľdinger, General Managerin des SEA LIFE Konstanz. ‚ÄěIch w√ľnsche mir f√ľr die kommenden Jahre, dass wir unseren Besuchern weiterhin t√§glich die Vielfalt und Sch√∂nheit der Unterwasserwelt n√§her bringen und sie somit f√ľr den Schutz der Meereswelt sensibilisieren und begeistern k√∂nnen‚Äú, so R√ľdinger weiter.

 


© Bilder und Text:
SEA LIFE Konstanz GmbH
Hafenstraße 9, D-78462 Konstanz 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!¬†
www.sealife.de

Service-Hotline f√ľr Reservierungen und Informationen: 01806 / 666 901 01*¬†
*(0,20 ‚ā¨/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60‚ā¨/Anruf)

Das schwimmende Klassenzimmer ‚Äď Aquariumsbesuch in der 5./ 6. Klasse der Primarschule M√ľllheim in der Schweiz

Die 5./ 6. Klasse der Primarschule M√ľllheim hatte das schwimmende Klassenzimmer bei einem Wettbewerb gewonnen. Die Sch√ľler durften als Gewinn vier Rochen-Eier und Glasgarnelen in ihrem Klassenzimmer begr√ľ√üen. F√ľr zwei Wochen haben die Tiere mit den Sch√ľlern die Schulbank gedr√ľckt.

 

Das schwimmende Klassenzimmer / © Sealife

 

Konstanz, Juli 2019
K√∂nnen diese viereckigen, halbdurchsichtigen und irgendwie zackig aussehenden Gebilde mit kleinen ‚ÄěH√∂rnern‚Äú an den Enden wirklich Eier sein? Ja, Rochen-Eier. Sie haben eine dicke H√ľlle und k√∂nnen in Aquarien reifen, bis zum Teil schlie√ülich kleine Rochen-Babys aus ihnen schl√ľpfen. Das SEA LIFE Konstanz hat diese besondere Erfahrung der direkten Betreuung von Rochen-Eiern sowie Glasgarnelen in die H√§nde von Kindern gelegt, genauer gesagt in die H√§nde der Sch√ľler der 5./ 6. Klasse der Primarschule M√ľllheim. Die Klasse hat das schwimmende Aquarium im Rahmen eines Wettbewerbs gewonnen und erhielt f√ľr zwei Wochen ein Aquarium mit Rochen-Eiern sowie Glasgarnelen.¬†¬†

Die Sch√ľler waren bei diesem Projekt mit viel Enthusiasmus dabei und stecken viel Freude und Engagement in die Betreuung, denn die Pflege des Aquariums und dessen Bewohner lagen in ihrer eigenen Obhut. Selbstverst√§ndlich hatten die Sch√ľtzlinge auch R√ľckendeckung: Erfahrene Experten vom SEA LIFE Konstanz standen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Zudem wurde jegliches ben√∂tigtes Equipment von dem Gro√üaquarium geliefert.

‚ÄěZiel dieser besonderen Aktion ist es, die Sch√ľler f√ľr das Thema Unterwasserwelt und den Schutz der Bewohner zu sensibilisieren, sowie selbst aktiv zu werden und hierbei zu lernen, Verantwortung f√ľr ein Lebewesen zu √ľbernehmen‚Äú, erkl√§rt Sonja R√ľdinger, General Managerin des SEA LIFE Konstanz.¬†Rochenbabies sind zwar leider keine geschl√ľpft, da viele Eier nicht befruchtet sind, die Betreuung der Eier sowie der Glasgarnelen war f√ľr die Sch√ľler trotzdem eine tolle und unvergessliche Erfahrung.

 


© Bilder und Text:
SEA LIFE Konstanz GmbH
Hafenstraße 9, D-78462 Konstanz 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!¬†
www.sealife.de

Service-Hotline f√ľr Reservierungen und Informationen: 01806 / 666 901 01*¬†
*(0,20 ‚ā¨/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60‚ā¨/Anruf)

Uferreinigungsaktion des SEA LIFE Konstanz zusammen mit den Sch√ľlern der Grundschule im Wallgut in Konstanz

¬†Gesammelter M√ľll nach 1,5 Stunden Uferreinigung zusammen mit der Grundschule im Wallgut am Bodensee¬†Das Motto der gro√üen Uferreinigungsaktion des SEA LIFE Konstanz zusammen mit den Sch√ľlern der 1. Klassen der Grundschule im Wallgut in Konstanz lautete: ‚ÄěWir halten unseren Bodensee und dessen Ufer sauber!‚Äú¬†

Konstanz, 27.06.2019

Uferreinigungsaktion des Sea life mit Sch√ľlernWer hat sich nicht schon einmal √ľber den M√ľll im Bodensee und am Bodenseeufer ge√§rgert. M√ľll im Wasser ist nicht nur ein √§sthetisches √Ąrgernis, es gef√§hrdet auch die im Wasser lebenden Fische, V√∂gel und Kleinstlebewesen. Dabei sind nicht nur die heimische Tierarten in den Fl√ľssen und Seen von Plastikm√ľll und Zigarettenstummeln betroffen, sondern auf lange Sicht auch die Tiere und √Ėkosysteme der Weltmeere.¬†

¬†Andy Bool, Leiter der unabh√§ngigen Umweltschutzorganisation SEA LIFE Trust, erkl√§rt: ‚ÄěDer gr√∂√üte Teil des weltweit vergeudeten Plastikm√ľlls landet letztendlich auf See. Die Abf√§lle, die an unseren √∂rtlichen Ufern angesp√ľlt werden, sind nicht nur unangenehm anzusehen, sie schaden Flora und Fauna.‚Äú Hunderte von Meereslebewesen seien betroffen, darunter Robben, Seev√∂gel, Schildkr√∂ten und Wale, die die Abf√§lle mit Nahrung verwechseln, was zu Hunger, Vergiftungen und t√∂dlichen Magenblockaden f√ľhre.

"Es sind nicht nur Tiere, die Gefahr laufen, Kunststoffe zu sich zu nehmen!", erg√§nzt Bool besorgt: "Mikroplastik wirkt wie ein Magnet auf gef√§hrliche Chemikalien aus dem Wasser, bevor es von Plankton und filternden Tieren gefressen wird. Diese kleineren Tiere werden von gr√∂√üeren gefressen und so r√ľckt Mikroplastik samt den giftigen Stoffen schnell die Nahrungskette hoch. Immer gr√∂√üere Konzentrationen bauen sich in gr√∂√üeren Arten, wie Thunfisch und Co auf und finden schlie√ülich ihren Weg auf unser aller Teller!‚Äú¬†

Das SEA LIFE Team und die 1. Klassen der Grundschule im Wallgut in Konstanz trafen sich daher gestern am Ufer des Bodensees und befreiten einen kleinen Uferabschnitt von M√ľll und Verunreinigungen. Hilfsmittel, wie Handschuhe, M√ľlls√§cke und M√ľllzangen, wurden freundlicherweise von den Technischen Betrieben der Stadt Konstanz zur Verf√ľgung gestellt. So gut ausger√ľstet wurde binnen 1,5 Stunden ein gro√üer Berg von Abfall gefunden und ordnungsgem√§√ü sortiert und entsorgt. ¬†¬†

"Es ist wichtig, dass jeder eine Rolle bei der Reduzierung von Plastikm√ľll √ľbernimmt, um zum Schutz unserer Meerestiere beizutragen. SEA LIFE Konstanz m√∂chte Einheimische wie Touristen √ľber die Unterwasserwelt informieren und einen Beitrag leisten, die Meeresbewohner f√ľr zuk√ľnftige Generationen zu sch√ľtzen‚Äú, erl√§utert Sonja R√ľdinger, General Managerin des SEA LIFE Konstanz. ‚ÄěWir freuen uns sehr, dass die Kinder gestern mit so viel Engagement dabei waren und toll geholfen haben‚Äú, so Sonja R√ľdinger weiter. ‚ÄěEs ist erschreckend, was Leute alles am Ufer zur√ľcklassen.‚Äú

Gestaunt haben die Kinder auch, als ihnen Julius Schmidt, Leiter der Besucherbetreuung, erz√§hlte, dass das gr√∂√üte Problem die Langlebigkeit des M√ľlls ist. Eine Plastikt√ľte braucht beispielsweise 10 bis 20 Jahre und eine Plastikflasche gesch√§tzte 450 Jahres bis diese abgebaut sind. Die n√§chste Uferreinigungsaktion findet im Rahmen des Rhine Cleanups am Samstag, den 14.09.2019 statt, welcher vom Arbeitskreis M√ľll organisiert wird. Hier sind alle Einheimischen sowie Touristen herzlich eingeladen, bei dieser Aktion tatkr√§ftig zu unterst√ľtzen.

 


© Bilder und Text:
SEA LIFE Konstanz GmbH
Hafenstraße 9, D-78462 Konstanz 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!¬†
www.sealife.de

Service-Hotline f√ľr Reservierungen und Informationen: 01806 / 666 901 01*¬†
*(0,20 ‚ā¨/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60‚ā¨/Anruf)

 

Nachwuchs im Ei: Seehasen sowie‚ÄěHai-und Rochen-Eier‚Äúim SEA LIFE Konstanz

Hai-Eier im Sealife KonstanzSeehasen und Hai-Eier im SEA LIFE Konstanz K√∂nnen Hasen wirklich Eier legen? Mit dieser Frage werden Eltern zu Ostern jedes Jahr aufs Neue konfrontiert. Und w√§hrend Mama und Papa die Wahrheit vielleicht schuldig bleiben, lautet die Antwort unter Wasser ‚ÄěJa‚Äú! Der Seehase ist ein Fisch der Nordsee und wandert gerade im Fr√ľhjahr in Flache K√ľstengew√§sser ein, um auf steinigem Grund seine Laichballen mit jeweils √ľber 100.000 Eiern abzulegen. Auch im SEA LIFE Konstanz ist ein echter See(oster)hase zu Hause ‚Äďlange Ohren hat dieser aber auch nicht.

 

Konstanz,11.04.2019.

Apropos Ostern und Eier: Nicht nur der Seehase laicht um die Osterzeit, im SEA LIFE Konstanz gibt es derzeit zahlreiche Fischeier zu bewundern! In dieser Zeit legen zum Beispiel auch Haie und Rochen vermehrt ihre Eier ab. Verstecken tun die Tiere ihre Brut zwar eher vor Fressfeinden als vor schokoladenhungrigen Kindern, dennoch haben sie dieses Verhalten mit dem ‚Äěechten‚Äú Osterhasen gemeinsam. Besonders spannend f√ľr die Besucher sind die Hai-und Rochen-Eier.

 

 

Diese sehen ganz anders aus als H√ľhnereier: Sie haben nicht die typische ovale Form und sind auch nicht wei√ü. Ihre H√ľlle ist br√§unlich gef√§rbt, sehr robust aber auch leichtSeehasen im Sealife Konstanz durchsichtig, sodass man mit etwas Gl√ľck den heranwachsenden Hai in seiner Schale beobachten kann. Eine Art Kordel am Ei sorgt daf√ľr, dass es sich im Seetang oder an Felsen verheddert und so von der Str√∂mung des Wassers nicht weggesp√ľlt wird.

 

Zus√§tzlich fasziniert die Tatsache, dass nur 30 Prozent der Haiarten √ľberhaupt Eier legen. Zu ihnen z√§hlt vor allem der Katzenhai, dessen Eier im Nordseebecken im SEA LIFE Konstanz zu suchen und bestaunen sind. Alle anderen Haie empfangen ihren Nachwuchs lebend-oder halb-lebendgeb√§rend. Also schon eher so, wie Hasen. Bleibt am Ende als wieder nur die Frage, was zuerst da war: Ei oder Huhn oder Hai oder Hase ..

 


© Bilder und Text:
SEA LIFE Konstanz GmbH
Hafenstraße 9, D-78462 Konstanz 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!¬†
www.sealife.de

Service-Hotline f√ľr Reservierungen und Informationen: 01806 / 666 901 01*¬†
*(0,20 ‚ā¨/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60‚ā¨/Anruf)

Schluss mit frostig: Meeresbewohner putzen sich heraus

Fr√ľhjahrsputz im Sealife KonstanzFr√ľhjahrsputz im SEA LIFE Konstanz soll den Winter endg√ľltig vertreiben. Putzerfische, Putzergarnelen, Aquaristen und Taucher stimmen sich auf den Fr√ľhling ein und reinigten gemeinsam die riesigen Fensterfronten. Was f√ľr Hausfrauenund Hausm√§nnereinen Albtraum bedeuten w√ľrde, glich hier eher einem kleinen Taucher-Urlaub.

 

Konstanz,21.03.2019.

P√ľnktlich zum Fr√ľhjahrsanfang und zu den ersten Sonnenstrahlen sowie Temperaturen im zweistelligen Bereich startet das SEA LIFE Konstanz den ersten Fr√ľhjahrsputz. Mit vereinten Kr√§ften geben Mensch und Tier alles und reinigen die rund 130 Quadratmeter Scheibenfl√§che der 32 Aquarien von innen und au√üen. Das entspricht ungef√§hr vier Mal der Fensterscheibenfl√§che eines durchschnittlichen Einfamilienhauses.

Die gr√∂√üte Herausforderung stellt das Innere des gro√üen, 320.000 Liter fassenden Ozeanbeckens mit seinen tierischen Bewohnern dar. Um hier f√ľr Durchblick zu sorgen, hei√üt es Taucherflaschen anziehen und eintauchen in den Indopazifik ‚Äďwas an anderen Orten eine ruhige Tagesaufgabe ist, wird zwischen Gr√ľnen Meeresschildkr√∂ten, Ammenhaien und Schwarzspitzenriffhaien zum spannenden Tauchgang.

 

 

Doch nicht nur die Acrylglasscheiben werden gr√ľndlich gereinigt, auch die Meeresbewohner des SEA LIFE Konstanz bekommen regelm√§√üig eine Sonderpflege. Dies gef√§llt Fr√ľhjahrsputz im Sealife Konstanzbesonders den beiden Gr√ľnen Meeresschildkr√∂ten Amadeus und Clementine. Die Beiden kommen sofort neugierig angeschwommen, sobald sie die B√ľrste entdecken. Und dann geht es los mit dem Putzen des Panzers. ‚ÄěEs ist eine riesige Freude zu sehen, wie Clementine und Amadeus diese kleine Massage mit der B√ľrste genie√üen‚Äú, erz√§hlt Sonja R√ľdinger, General Manager im SEA LIFE Konstanz. Aber auch f√ľr die Aquaristen ist diese Besch√§ftigung mit den Gr√ľnen Meeresschildk√∂ten eine willkommene Abwechslung von den t√§glichen Routinearbeiten.

Auch die kleineren Aquarien werden geputzt und gereinigt. Die Reinlichkeit geht sogar so weit, dass auchdie SEA LIFE Mitarbeiter von den kleinsten Bewohnern, den Putzergarnelen,¬†selbst poliert werden. ‚ÄěBei der farbenpr√§chtigen Unterwasserwelt und mit der Hilfe von den flei√üigen Meeresbewohnern gleicht dieser Gro√üputz aber mehr einem kleinen Urlaub als einer l√§stigen Aufgabe. Von solchen traumhaften Bedingungen beim Fr√ľhjahrsputz k√∂nnen die meisten Hausfrauen nur tr√§umen‚Äú, schmunzelt David Garcia, Kurator im SEA LIFE Konstanz.

 

Doch damit nicht genug. Auch au√üerhalb der Aquarien wird diese Woche flei√üig gearbeitet und ein Unterwasser Abenteuer in Kooperation mit LEGO¬ģ erstellt. Besucher k√∂nnen hier die Unterwasserwelt mit selbstgebauten LEGO¬ģ Meerestieren zum Leben erwecken und aus ihrer Phantasie Wirklichkeit werden lassen

 


© Bilder und Text:
SEA LIFE Konstanz GmbH
Hafenstraße 9, D-78462 Konstanz 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!¬†
www.sealife.de

Service-Hotline f√ľr Reservierungen und Informationen: 01806 / 666 901 01*¬†
*(0,20 ‚ā¨/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60‚ā¨/Anruf)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen